Anleitung

Füge den Aves-Bot mit einem Klick auf das nebenstehende Logo zu deinem Server hinzu.

Held importieren

Discord File Upload
Importiere gespeicherte Helden aus der Heldensoftware. Lade einfach die XML-Datei in Discord hoch und füge als Kommentar !import hinzu.

Held manuell anlegen

Alternativ kannst du auch deine Charaktere manuell Anlegen. Dazu gibt es die folgenden Befehle:

!char[acter] Name (true|false) (none|wild|solid) MU KL IN CH FF GE KO KK
!choose Name
!train Fähigkeit (true|false) (Eigenschaft ){3} TaW

Eckige Klammern zeigen immer eine Optionale Komponente eines Befehls an und runde Klammern geben zusammen mit dem senkrechten Strich Alternativen für einen Wert vor. Geschwungene Klammern geben die Häufigkeit eines Abschnittes vor.

!char Erstellt einen neuen Helden

Der Befehl !char oder !character legt einen neuen Helden an oder aktualisiert einen Bestehenden mit gleichem Namen. Der Wert nach dem Namen gibt an ob ein Held den Nachteil Tollpatsch besitzt (true) oder nicht (false).
Der Wert danach gibt an ob der Held einen der Vorteile Wilde Magie (wild), Feste Matrix (solid) oder keines von beiden (none) besitzt. Zum Schluss werden noch die 8 Grundwerte des Helden angegeben.
Beispiel:
!char Alrik Abenteurer true none 12 9 11 9 10 11 12 13
Dieser Befehl erstellt/aktualisiert den tollpatschigen Helden Alrik Abenteurer mit den 8 Grundwerten in der üblichen Reihenfolge.

!choose Wechselt zwischen Helden

Der Befehl !choose wählt einen deiner Helden als aktiven Charakter und alle folgenden Befehle werden für diesen Helden durchgeführt.

Auch bei deinem ersten und jedem neuen Helden muss dieser Befehl benutzt werden!

Beispiel:
!choose Alrik Abenteurer
Damit ist Alrik Abenteurer dein aktiver Held.

!train Lernt Fähigkeiten für den Held

Der Befehl !train lässt deinen aktiven Helden eine neue Fähigkeit lernen oder korrigieren. Zuerst wird der Name der Fähigkeit angegeben und anschließend wird festgelegt ob die Fähigkeit ein Zauber ist (true) oder nicht (false).
Als nächstes werden die 3 Grundwerte angegeben auf die die Probe abgelegt wird. Zuletzt wird der TaW oder ZfW angegeben Beispiel:
!train Sich verstecken false MU IN GE 5
Damit lernt dein aktiver Held die normale Fähigkeit Sich verstecken und der Probe (MU/IN/GE) mit einem TaW von 5.

Zum Würfeln stehen die folgenden Befehle zur Verfügung:

!roll Würfelausdruck
!sum Würfelausdruck
!attr[ibute] Eigenschaft [Erschwernis]
!skill ((Eigenschaft ){3} [true|false] [TaW] | Fähigkeit) [Erschwernis])

!roll Führt einfache Würfelwürfe durch

Beispiele:

  • !roll 2W Würfelt mit 2 6-seitigen Würfeln
  • !roll 4W20 Würfelt mit 4 20-seitigen Würfeln
  • !roll W5 Würfelt mit einem 5-seitigen Würfel
Es ist nicht möglich Ausdrücke der Form 2W+2 zu verwenden. Nutze dafür den Befehl !sum

!sum Führt Würfelwürfe durch und summiert auf

Beispiele:

  • !sum 2W+2 Würfelt mit 2 6-seitigen Würfeln und addiert 2
  • !sum 4W20-5 Würfelt mit 4 20-seitigen Würfeln und subtrahiert 5
  • !sum W5 Würfelt mit einem 5-seitigen Würfel

!attr Führt Eigenschaftsproben durch

Beispiele:

  • !attr MU Würfelt eine Mut-Probe
  • !attr KL +2 Würfelt eine Klugheits-Probe erschwert um 2
  • !attr IN -1 Würfelt eine Intuitions-Probe erleichtert um 1

!skill Führt Talentproben durch

Es kann entweder auf 3 Grundwerte oder auf eine bekannte Fähigkeit gewürfelt werden.
Bei der Grundwert-Variante kann zusätzlich angegeben werden ob es sich um einen Zauber handelt (true/false) und welchen TaW die Fähigkeit haben soll.
Als letzter Wert kann die Erschwernis/Erleichterung angegeben werden.
Beispiele:

  • !skill MU IN CH false 6 +2 Würfelt auf MU/IN/CH als normale Fähigkeit mit einem TaW von 6 und einer Erschwernis von 2
  • !skill Etikette -3 Würfelt eine Etikette-Probe erleichtert um 3
  • !skill Armatrutz +1 Würfelt eine Armatrutz-Probe erschwert um 1

!help
!info [Fähigkeit]

!help Liefert eine Hilfe-Seite

Die Seite listet alle Befehle mit Ihren jeweiligen Parametern und der Wirkung auf.

!info Zeigt Informationen

Zeigt die grundlegenden Informationen des aktiven Helden oder einer seiner Fähigkeiten, wenn angegeben.